Nationalität
Deutschland

Geburtsdatum

14. Juni 1940

1960
Abitur, Tegernsee/Oberbayern

1960-1962
Bundeswehr, Oberleutnant der Reserve

1967
Diplom in Politische Wissenschaft der Freien Universität Berlin.
Hauptfächer: Politische Wissenschaft, Neuere Geschichte und Völkerrecht

1968-1970
Hochschulassistent am Otto-Suhr-Institut, Freie Universität Berlin

1970-1972
Leiter der Gruppe Aussen- und Deutschlandpolitik in der CDU-Bundesgeschäftsstelle Bonn

1972-1976
Referent, Staatskanzlei Rheinland-Pfalz (Leitender Ministerialrat)

1977-1982
Leiter des Büros des Vorsitzenden der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Bonn

1982-1990
Ministerialdirektor im Bundeskanzleramt, Leiter der Abteilung für auswärtige und innerdeutsche Beziehungen, Entwicklungspolitik, Äussere Sicherheit

1983-1990
Stellvertreter des Chefs des Bundeskanzleramts

1991-1992
Geschäftsführer der Bertelsmann Stiftung

1993-2000
Mitglied des Vorstandes, BMW Group, verantwortlich für Wirtschaft und Politik

1993-2003
Vorsitzender des Vorstandes, BMW-Stiftung Herbert Quandt, München

2000-2003
Beauftragter des BMW-Vorstandes für Zentral- und Osteuropa, Asien und den Mittleren Osten

2003-2006
Präsident Boeing Deutschland

1991-2003
Mitglied des Deutsch-Japanischen Dialogforums (zwischenstaatliche Institution)

1992-2003
Mitglied der Deutsch-Indischen Beratungsgruppe (zwischenstaatliche Institution)

1992-2002
Honorargeneralkonsul der Republik Indien für Bayern und Thüringen

seit 1999
Vorsitzender der Münchner Konferenz für Sicherheitspolitik

1994-2003
Vorsitzender des Deutsch-Chinesischen Verkehrsinfrastruktur-Projektes

2000-2007
Mitglied des Hochschulrats der Münchner Akademie der Bildenden Künste

seit 2000
Mitglied des internationalen Beratungsausschusses des Rats für Aussenbeziehungen, New York
Mitglied des Senats der Deutschen Nationalstiftung (Gründer: Bundeskanzler a.D. Helmut Schmidt)
Mitglied des Präsidiums der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik
Mitglied des Stiftungsrates SWP – Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherheit
Mitglied des Präsidiums des Wirtschaftsbeirates der Union

1991
Ehrendoktorat der Universität Budapest

1997
Ehrendoktorat der Universität Sogang, Seoul

1993-2003
Vorsitzender der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Münchner Philharmoniker (Chefdirigent James Levine)
Mitglied in Aufsichtsräten und Beiräten verschiedener deutscher, britischer und amerikanischer Unternehmen

1996-2007
Lehrbeauftragter, Fakultät der Wirtschafts- und Sozialwisssenschaften, Technische Universität München

seit 2002
Präsident der Deutsch-Israelischen Wirtschaftsvereinigung (DIW)

2003
Honorarprofessor der Technischen Universität München, Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

2005
Verleihung des SCOPUS Award der Hebrew University, Jerusalem

This website contains information on products which is targeted to a wide range of audiences and could contain product details or information otherwise not accessible or valid in your country. Please be aware that we do not take any responsibility for accessing such information which may not comply with any legal process, regulation, registration or usage in the country of your origin.

you go to an external page